„Wissen hat, neben anderen ideellen Gütern, 
die angenehme Eigenschaft, 
dass es sich durch teilen nicht vermindert.“

Mag. Marina Polly

Termine

15.09. USt und Werbeabgabe für Juli

15.09. Lohnabgaben für August

30.09. Zusammenfassende Meldung für innengemeinschaftliche Lieferungen für August

14.10. USt und Werbeabgabe für August

14.10. Lohnabgaben für September

31.10. Zusammenfassende Meldung für innergemeinschafltiche Lieferungen für September

31.10. EU-OSS Erklärung für das 3. Quartal 2022

15.11. USt und Werbeabgabe für Oktober bzw. 3. Quartal 

15.11. Lohnabgaben für Oktober

15.11. ESt- und KÖSt-Vorauszahlungen 4. Viertel

15.11. KU und KR für das 4. Vierteljahr

30.11. Zusammenfassende Meldung für innengemeinschaftliche Lieferungen für Oktober

30.11. Fälligkeit SV-Beiträge für Selbständige 4. Quartal

+++ NEWS DER WOCHE +++ NEWS DER WOCHE +++ NEWS DER WOCHE +++

Vergleich: Teuerungsprämie & Mitarbeitergewinnbeteiligung

Teuerungsprämie
Werden von ArbeitgeberInnen in den Kalenderjahren 2022 und 2023 zusätzliche Zahlungen an ArbeitnehmerInnen aufgrund der Teuerung geleistet, sind diese steuer- und beitragsfrei. Die Befreiung gilt für eine Gesamthöhe von bis zu 3.000 Euro, wobei 1.000 Euro an eine lohngestaltende Vorschrift gebunden sind. Zudem gilt der Höchstbetrag pro Kalenderjahr.

Mitarbeitergewinnbeteiligung
Wie bei der Teuerungsprämie beträgt der Höchstbetrag 3.000 Euro pro Kalenderjahr. Allerdings liegt hier nur eine Lohnsteuerbefreiung vor. In der Sozialversicherung und bei den Lohnnebenkosten liegt keine Befreiung vor. Zudem liegen Voraussetzungen vor, wie die Erfüllung eines Gruppenkriteriums oder ein positives Vorjahres-EBIT, welche bei der Teuerungsprämie keine Rolle spielen. Ein Vorteil ist allerdings, dass es sich nicht um zusätzliche Zahlungen handeln muss, sofern sonst alles Voraussetzungen vorliegen.

Fazit:
In den Kalenderjahren 2022 und 2023 scheint die Teuerungsprämie aufgrund der überwiegenden Vorteile die bessere Wahl zu sein. Nur wenn es sich nicht um zusätzliche Zahlungen handelt, stellt die Mitarbeitergewinnbeteiligung die einzige Alternative dar. 

Wir arbeiten COOKIEfrei!

Mag. Marina Polly
Wirtschaftstreuhänderin, Steuerberaterin
Krongasse 8/6
A-1050 Wien

Kanzleiöffnungszeiten:
Montag – Freitag
9:00 bis 17:00 Uhr

Tel.: +43(1) 586 79 90-0
Fax: +43(1) 586 79 90-18
E-Mail: mail@pollysteuerfrei.at

Nach oben